+49 4181 92892-0 info@koehler-partner.de

Wie eine Kooperation von Print und Online den Erfolg von Pressearbeit steigern kann:

Synergieeffekte erzielen, erstellten Content in verschiedenen Kanälen platzieren und abteilungsübergreifend die Marke und Produkte unserer Kunden bekannt machen: Das sind die besonderen Stärken von Köhler + Partner.

In enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden Rollon wurden innerhalb der Pressearbeit die Maßnahmen für den Online- und Print-Bereich sinnvoll verknüpft. Dieses Beispiel zeigt, wie sich die unterschiedlichen Bereiche ergänzen und eine positive Wirkung durch den Zusammenschluss erzielt wird.

Online: Für das Ranking geht es aufwärts

Ein wesentlicher Teil der Rollon-Pressearbeit bezieht sich auf den Online-Bereich. Im Vorfeld war die Rollon-Homepage bereits mit guten Rankings in den Suchmaschinen vertreten. Als Auftakt der Zusammenarbeit im Online-Bereich gab es einen Relaunch dieser Website, die Anfang 2015 online ging.

Mit dem Relaunch der Website verbesserten sich wesentlich die Rankings in den Suchmaschinen und somit auch die Zugriffszahlen auf die Seite rollon.com. Mit einigen Keywords ist Rollon bei Google gleich an erster Stelle zu finden. Im Vergleich des Zeitraums Januar bis März in den Jahren 2015 und 2016, gab es eine Steigerung um 10 %. allein auf dem deutschen Teil der Seite rollon.com. Schaut man sich nun die organischen Zugriffe, also die Klicks durch eine Suche bei Google, an, stellt man fest, dass sich die Zahlen für den Zeitraum zwischen dem 01.01. und dem 31.03. von 2015 zu 2016 um ganze 45 %, gesteigert haben.

SEO und Textarbeit vereinen

Enorm wichtig für die SEO-Arbeit ist die Pressearbeit im Allgemeinen und Pressemeldungen im Speziellen. Auf der Rollon-Homepage werden regelmäßig Newsmeldungen und Produktmeldungen veröffentlicht. Dies bietet nicht nur einen inhaltlichen Mehrwert, sondern erhöht die allgemeine Keyworddichte auf der gesamten Homepage. Die Newsmeldungen leisten also einen wesentlichen Beitrag zur Suchmaschinenoptimierung und damit zur Verbesserung des Rankings und der Zugriffszahlen.

Am Anfang steht aber vor allem eine Herausforderung für den Redakteur: einen informativen, interessanten, aber auch suchmaschinenoptimierten Text zu verfassen. Einen großen Vorteil, den Köhler + Partner hier bietet, ist das technische Fachwissen der Redakteure und der fortlaufende Austausch von Expertise zwischen Online- und PR-Abteilung bezüglich Keywords- und Suchmaschinenoptimierung.

SEO-Experten und Redakteure unter einem Dach

Der Aspekt, der die Rollon-Pressearbeit so interessant macht, ist die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit sowohl im Online- als auch im Print-Bereich. In diesem Fall haben Online-Abteilung, Redaktion und Presse-Organisation eng zusammengearbeitet, um Synergieeffekte zu erzielen und die Pressearbeit zu optimieren. Bestes Beispiel sind hier die Pressenotizen, die für den Presseversand entstehen und im Anschluss auf der Homepage und für die SEO-Arbeit weiterverwendet werden und so zu einer besseren Keyworddichte beitragen. Letztlich führt eine sinnvolle Verknüpfung der Bereiche Print und Online zu einer verbesserten Sichbarkeit der Marke Rollon auf unterschiedlichen Kanälen.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist generell die enge Kooperation mit dem Kunden. So findet beispielsweise mit dem Kunden Rollen monatlich ein Austausch bezüglich der SEO-Arbeit statt. Strategien, Ideen und neue Ansätze entstehen oft im Dialog mit dem Kunden und haben so einen wichtigen Stellenwert in der Pressearbeit.

Wie sieht optimale SEO-Arbeit aus?

Für eine optimale SEO-Arbeit wird eine ganze Kette von Prozessen in Gang gesetzt, mit dem langfristigen Ziel, das Ranking der Website deutlich zu verbessern. Am Anfang steht eine gründliche und ausführliche Recherche von Keywords. Die Branche und der Wettbewerb werden analysiert und so Keywords festgelegt, die aber laufend überprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Bei einem optimalen Ablauf wird bereits zu diesem Zeitpunkt das SEO-Monitoring eingerichtet, um die Keyword-Recherche zu unterstützen. Außerdem lässt sich auf diese Weise nachvollziehen, welche relevanten Webseitentexte überarbeitet werden müssen.

Vorteile eines frühzeitigen Monitorings und einer ausführlichen Keyword-Recherche:

E

Die Einrichtung des SEO-Monitoring unterstützt die Recherche der Keywords und zeigt die Relevanz der zu überarbeitenden Webseitentexte.

E

Eine ausführliche Recherche hilft, das Ranking in Zukunft zielführender zu verbessern.

E

Nur durch ein regelmäßiges SEO-Monitoring können Abweichungen frühzeitig erkannt und korrigiert werden.

E

Außerdem können die Erkenntnisse aus dem Monitoring für qualifizierte Rückschlüsse herangezogen werden.

Mithilfe der festgelegten Keywords kann nun der Content der Webseite überarbeitet, angepasst beziehungsweise neu erstellt werden. Die Webseite ist der Kern der SEO-Arbeit. Dennoch lassen sich die Erkenntnisse aus dem SEO-Monitoring und der Keyword-Recherche und der entstandene Content auf verschiede Maßnahmen übertragen. Von AdWords über eine Landingpage bis hin zum Content der PR für den Online-Bereich profitieren all diese Maßnahmen von der SEO-Arbeit und unterstützen diese wiederum. Dies ist auch eine entscheidende Schnittmenge zwischen dem Online- und Print-Bereich, bei dem Content auf verschiedene Maßnahmen übertragen werden kann und Synergieeffekte entstehen.

All diese Maßnahmen gebündelt dienen der Verbesserung des Rankings bei Google und dem optimalen Ansprechen der Zielgruppe.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an.

Jan Phillip Köhler
Geschäftsführender Gesellschafter
+49 4181 92892-22
jpk@koehler-partner.de

Martha Herla
Leitung Online
+49 4181 92892-40
mh@koehler-partner.de